Am Samstag, den 8. September 2012, ging im Hangar 3 am Flughafen Linz des Jubiläumsfest anlässlich des 30-jährigen Bestehen unseres Vereins über die Bühne. Trotz oder wegen des guten Wetters kamen zahlreiche Gäste, denen interessante Gesprächsrunden, schmackhaftes Essen, gute musikalische Unterhaltung und eine großartige Tombola mit 50 glücklichen Gewinnern geboten wurden. Im Rahmen des Jubiläumfestes kam es auch erstmalig zu einem gemeinsamen Treffen von vier der fünf heimischen Flughafenvereine. Zu Beginn des Jubiläumsfest stand natürlich die Abwesenheit unseres Obmanns Robert Lang durch seine plötzliche Erkrankung im Vordergrund. Auch an dieser Stelle möchten wir Robert Lang die besten Genesungswünsche übermitteln. Das restliche Vorstandsteam hofft im Namen aller unser Vereinsmitglieder, dass wir "unseren" Obmann so bald wie möglich wieder vollständig genesen in unserem Kreis empfangen zu können.

Zahlreiche Helfer von Seiten des Vereins, der oö. Rettungsflugwacht und des Flughafens Linz - bei denen wir uns recht herzlichen Bedanken - schmückten bereits am Vorabend bzw. Samstag Vormittag den Hangar 3 des Linzer Flughafens. Aus einem Flugzeughangar, in dem normalerweise kleinere Maschinen gewartet werden, wurde ein echter Festsaal mit tollen Ambiente.

Auch unsere drei "Groundhostessen" warteten mit großer Freude auf die ersten Gäste

Bereits einige Minuten vor dem offiziellen Einlass warteten zahlreiche Festgäste am Charterparkplatz 2. Neben unseren Besuchern und Ehrengästen freute es uns auch ganz besonders, den ein oder anderen alten Bekannten wieder in unserer Mitte und auf dem roten Teppich vor dem Festhangar begrüßen zu können. Dies zeigt, dass unser Verein sehr geschätzt und als "große Familie" angesehen wird. Gleichzeitig freute sich der Vorstand darüber, dass dafür auch eine erschwerte Anreise in Kauf genommen wurde.

Mit besonderer Freunde begrüßten wir die Familie Gessl - Dankeschön für das Kommen

Nach Einladungen bei den Flughafenfreunden Wien und dem Fanclub Salzburg Airport zu deren Jubiläumsfeiern, die unsere Vereinsobmänner sehr gerne gefolgt waren, war es eine Selbstverständlichkeit, ebenfalls Einladungen an die anderen Flughafenvereine zu unsem Vereinsjubiläumsfest auszusprechen. Unsere Einladung folgten dann sogar drei Vereine, so dass erstmals vier der fünf Flughafenvereine sich im Rahmen unserer Veranstaltungen gemeinsam trafen und Erfahrungen austauschen konnten. Martin Dichler von den Flughafenfreunden Wien, Peter Knoll vom Fanclub Airport Salzburg sowie Walter Kaller und Michael Franz der Freunde des Flughafens Innsbruck und Vertreter unseres Vereins unterhielten sich prächtig. Bei den Gesprächen wurde über eine engere Zusammenarbeit der Vereine diskutiert und bereits an einem weiteren Treffen in nächster Zeit geplant. Der Verein der Freunde des Flughafens Linz ist daher besonders stolz darauf, der engeren Zusammenarbeit der Flughafenvereine eine erste Plattform geboten haben zu können.

Michael Franz (links) und Walter Kaller (Mitte) von den Freunden des Flughafens Innsbruck mit Jürgen Stiglmair bei einem ersten Gespräch. Nach der Veranstaltung ließ ein Teil des Vorstandes den Abend in netter Unterhaltung mit unseren Gästen aus Innsbruck ausklingen.

Obmann Peter Knoll (rechts) vertrat den Fanclub Salzburg Airport, der erst vor wenigen Wochen sein eigenes Jubiläumsfest am Flughafen Salzburg feierte.

Als Gastgeschenk überreichte Peter Knoll unserem Vereinsobmann-Stellvertreter zwei Krawatten des Fanclubs Salzburg Airports

Flughafenfreunde aus Wien und Salzburg im Gespräch

Historisches Treffen der Flughafenvereine von Salzburg, Linz, Wien und Innsbruck in Vertretung von Peter Knoll, Dr. Dieter Anderle, Jürgen Stiglmair, Martin Dichler, Walter Kaller und Michael Franz (von links nach rechts)

Neben Vertretern der Flughafenvereine folgten unserer Einladung zum Jubiläumsfest auch zahlreiche Ehrengäste aus der Politik, dem Tourismus, des Flughafens und Sponsoren. Wir danken allen für ihr Kommen und ihre Unterstützung. Ein besonderes Dankeschön an Helmut Machl, einst Gründer des Vereins, für die Überreichung von zwei Fotoalben aus alten Vereinstagen.

Flughafendirektor DI Gerhard Kunesch war natürlich ein besonderer Gast des Jubiläumsfest, schließlich hat er die Abhaltung der Veranstaltung im Hangar 3 überhaupt ermöglicht.

Auch der Bürgermeister der Marktgemeinde Hörsching, Gunter Kastler, hielt eine Festrede

Jeder hatte seinen besonderen Ehrengast, wie "unser" Jürgen seine sympathische Doris ;)

Zu Beginn der Festreden blickte Obmann-Stellvertreter Dr. Dieter Anderle in Vertretung für den erkrankten Vereinsobmann Robert Lang auf die Geschichte unseres Vereines zurück. Der Hörschinger Bürgermeister Kastler unterstrich die Wichtigkeit eines Vereins wie unseren für den Flughafen Linz und der Gemeinde Hörsching.

Ein voller Festsaal sorgte für eine tolle Stimmung

Bei der Festrede von Obmann-Stv. Dr. Dieter Anderle

Für die musikalische Unterhaltung sorgte Groove4You rund um Kurt Mitterlehner und Fritz Fuchs, die mit Hits von den Beatles über Eric Clapton und Udo Jürgens bis zu den Hadern des Austro-Pops das Publikum begeisterten...

... und sogar zum Tanzen hinrissen

Besondere Programmpunkte des Jubiläumsfestes waren die erste Gesprächsrunde mit Flughafendirektor DI Gerhard Kunesch und dem Aufsichtsratsvorsitzenden Kommerzialrat Manfred Grubauer (Linz Toursimus), die natürlich auch auf die letzten Wochen, in denen der Flughafen Linz medial stark in der Kritik stand, eingingen. Sowohl Kunesch, als auch Grubauer ließen anklingen, das bereits an Konzepten gearbeitet wird, die die Wichtigkeit des Flughafens Linz auch bei den Verhandlungspartnern wieder stärken soll. Auch unser Verein soll in Zukunft wieder stärker in Gespräche über die, erfolgreiche, Zukunft des Linzer Flughafens einbezogen werden. Diesen Vertrauensbeweis nehmen wir gerne an und sind unserer Rolle als Unterstützer zur Attraktivierung des Flughafens Linz durchaus bewusst. Einige erste Gespräche wurden im Rahmen des Jubiläumsfest bereits geführt, die bald vertieft werden sollen. Etwas später gesellte sich noch der Chef der Linz-Touristik, Georg Steiner, zur illustren Runde auf unserem Jubiläumsfest.

DI Kunesch (li.) und KR Grubauer (re.) in einer Gesprächsrunde mit Moderator Thomas Aichenauer über den Flughafen Linz

Flughafendirekt DI Gerhard Kunesch

Kommerzialrat Manfred Grubauer, Obmann des Linzer Tourismusverbandes, derzeit Vorsitzender des Aufsichtsrates Flughafen Linz und Bekenner zur erfolgreichen Zukunft des Flughafens

In der zweiten Gesprächsrunde skizzierte Obmann-Stv. Dr. Dieter Anderle den Verein und seine Zukunft, in der besonders die Jugend angesprochen werden soll. Für lustige Anekdoten über die "alten Zeiten" sorgte der ehemalige Flughafenbetriebsleiter und VFFL-Urgestein Willhelm Hutwimmer.

Obmann-Stv. Dr. Dieter Anderle über den VFFL

"Da Willi" Willhelm Hutwimmer, VFFL-Urgestein und ehem. Betriebsleiter am blue danube airport

Auch die persönliche Unterhaltung kam nicht zu kurz

Tombola-Losverkauf unter "strenger" Aufsicht unseres Vereinskassiers Alois Friedl

Unsere VFFL-Vorstände, deren Angehörige und Vereinsmitglieder sorgten für reichliche Auswahl am Kuchenbuffet

Die oö. Landesrettungsflugwacht veranstaltete, rasch ausgebuchte, Rundflüge bei echtem Traumwetter

Höhepunkt und Abschluss des Jubiläumsfestes war die Tomobola, bei der es 50 Sachpreise von einer Vereinsjahresmitgliedschaft über Rundflüge bis hin zu einem Flug nach Island, dankend zur Verfügung gestellt von Kneissl Touristik, als Hauptpreis zu gewinnen gab.

Unsere Groundhostessen waren die Glücksengerl bei der Tombola-Verlosung

Auch wenn so mancher, wie hier unser langjähriges Mitglied und ehem. VFFL-Schriftführer und Webmaster Werner Brunner, oder ...

so manche, wie Tanja David, nicht die Hauptpreise gewonnen haben, waren alle glücklich mit ihren Preisen

3. Preis: eine Heißluftballonfahrt

2. Preis: ein Überraschungs-Tagesflug ... wohin, wird auch jetzt noch nicht verraten

1. Preis: ein Island-Flug von Kneissl Touristik

Die glücklichen Hauptpreisgewinner - wir gratulieren sehr herzlich

Nach der Tombola klang das Jubiläumsfest noch in gemütlicher Runde aus. Der VFFL-Vorstand war über den durchwegs positiven Anklang des Jubiläumsfestes sehr erfreut und schloss nicht aus, dass es zum nächsten runden Jubiläum wieder ein Fest in dieser Art geben könnte.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Helfern, ohne die dieses Jubiläumsfest nicht möglich gewesen wäre, sowie bei unseren Angehörigen für das Verständnis, dass die Organisatoren kostbare Privatzeit dafür geopfern konnten. Besonderer Dank gilt natürlich dem Flughafen Linz, insbesondere der Marketingabteilung rund um Ingo Hagedorn, Birgit Springer und Norbert Behring für die Unterstützung beim Aufbau und der Dekoration des Hangars. Ein großes Dankeschön geht auch an die Group4 für den Sicherheitsdienst, Moderator Thomas Aichenauer für die hervorragende Tätigkeit, der Fa. Anton Riedl für die hervorragende Bewirtung, der oö. Landesrettungsflugwacht und besonders Rudi Zahrer samt Familie für die Organisation der Rundflüge und Groove4You für die musikalische Unterhaltung. Nicht zu vergessen die drei Mädls in den Flugbegleiterkostümen. Last but not least bedanken wir uns bei allen Sponsoren der Tombola-Sachpreise und allen hier nicht genannten, die im Hintergrund unser VFFL Jubiläumsfest erst ermöglicht haben. Herzlichen Dank!

Fotos und Text Michael David

Rückfragehinweis: Michael David, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Tel 0676 6259747