Am 30./31.März 2014 fand am Flughafen Wien das erste Treffen der österreichischen Flughafenfreunde statt. Die Vertreter der Vereine FFW (Verein der Flughafenfreunde Wien), VFFL (Verein der Flughafenfreunde Linz), FDFI (Freunde des Flughafens Innsbruck), FAN-CLUB Salzburg Airport und des Airportclub Graz/ Freunde des Flughafen Graz , trafen sich zu einem ersten Arbeitsgespräch und gemeinsamen Erfahrungsaustausch am Gelände des Flughafen Wien.

Das Treffen fand unter dem Motto; "Österreichs Flughäfen haben mehr Freunde als man denkt", statt. Die fünf Vereine vertreten in Summe die unglaubliche Zahl von 1800 eingetragenen Mitgliedern! Die Begegnung der Vereinsvorstände sollte für eine verbesserte Kommunikation unter den Vereinen sorgen, sowie mögliche Synergien aufzeigen.

Martin Dichler, Gastgeber und Obmann des Vereines der Flughafenfreunde Wien dazu; "Man spricht in der Öffentlichkeit immer nur von den Flughafengegnern. Man sollte aber auch einmal auf die große Zahl der Unterstützer der österreichischen Flughäfen hinweisen. Wohl kaum jemanden ist bekannt, dass es in Österreich knapp 1800, in Vereinen eingetragene Freunde der Flughäfen gibt?"

Die unabhängigen Vereine, die teilweise bereits seit mehr als 30 Jahre existieren, haben sich annähernd alle die gleichen Ziele gesetzt.

Ihre luftfahrtbegeisterten Mitglieder sollen durch zahlreiche Aktivitäten wie Vereinsabende mit Fachvorträgen, Flughafen- und Flugzeugbesichtigungen. Besuche von Flugzeugwerken, sowie gemeinsame Flügen und Kulturreisen, einen noch näheren Bezug zum Thema der Luftfahrt bekommen.

Im Rahmen des Treffens, konnten die Teilnehmer aus den Bundesländern nicht nur die Einrichtungen des Flughafen Wien, sondern auch einen Airbus 330 von Eva Air gemeinsam besichtigen. Martin Dichler auf den Erfolg des Treffens angesprochen; "Unser Meeting war ein voller Erfolg und wir haben vereinbart, dass wir uns künftig in regelmäßigen Abständen wieder gemeinsam austauschen. Nach Jahren der Rezession floriert endlich wieder die Nachfrage nach Flügen ab Österreich. Die Zivilluftfahrt und die Entwicklung unserer Flughäfen ist und bleibt daher auch in Zukunft für viele Menschen ein interessantes Thema".

Der Verein der Freunde des Flughafens Linz möchte sich bei den anderen Vereinen der Flughafenfreunde für das konstruktive Gesprächsklima bedanken, aber ganz besonders beim Obmann der Flughafenfreunde Wien, Herrn Martin Dichler, und seinem Team für die hervorragende Organisation dieses Arbeitstreffens.

Text: Martin Dichler / Michael David
Foto: FFW / Michael David